Schützen Sie sich vor Cyberkriminalität und untreuen Mitarbeitern. Eine Versicherung in diesem sensiblen Bereich beschert Ihnen Ruhe und Gelassenheit. 
befoma ist eine Gesellschaft, die sich auf die Beratung und Vermittlung von Dienstleistungen rund um das Forderungsmanagement sowie die Absicherung und Finanzierung von Forderungen spezialisiert hat. Als Experten-Team unterstützen wir Sie vor allem bei den Themen der Bilanzoptimierung, Verbesserung des Chash-Flows, Asset-Light-Konzepten sowie dem Financial Engineering. 
© befoma GmbH
Expandieren Sie in neue Märkte Wir bieten Ihnen moderne und kosteneffiziente Möglichkeiten diese mittels einer firmeneigenen Organisation zu erschließen. 
KONTAKT
Vertrauensschaden
Internationale Expansion
PARTNER
Mehr...
Als national oder international agierendes Unternehmen unterstützen wir Sie bei der Weiterentwicklung Ihres Kreditmanagements. Unsere Beratung basiert auf dem befoma 4-Säulen-Konzept. 
Optimieren Sie mit Hilfe von Finanzierungsalternativen Ihre Unternehmensliquidität, damit Ihr Unternehmen gesund weiter wachsen kann und Sie maximale unternehmerische Freiheit genießen können. 
Gemeinsam entwickeln und implementieren wir Forderungsmanagement- prozesse und Deckungskonzepte, die auf die individuelle Geschäftsstrategie Ihres Unternehmens ausgerichtet sind. 
Beratung
Fordern Sie uns: Tel.:  02171 - 7646517
Kreditversicherung
 Im Oberfeld 5a - 51381 Leverkusen - tel: +49 (2171) 7646 517 - mobil: +49 (177)/ 6166 958 - rb@befoma.de
PRODUKTE
Schonen Sie Ihre Bilanz und Refinanzierungslinien mit bankfremden Bürgschaften und Garantien. 
Finanzierung
UNTERNEHMEN
IMPRESSUM
Bürgschaften/Garantien
DOWNLOADS
Analyse des Forderungsmanagements zur Prozessoptimierung von der Risikobewertung über den Risikotransfer, der Finanzierung bis zum Mahnverfahren und  Inkasso
Internationale Expansion
Vertrauensschaden Versicherung
Das Vier-Säulen-Konzept für profitables Wachstum
INTERNATIONALE EXPANSION
Bürgschaften/Garantien
Analyse des Forderungsmanagements zur Prozess- optimierung von der Risikobewertung über den Risikotransfer, der Finanzierung bis zum Mahnverfahren und  Inkasso
Finanzierung
Integrierte Dienstleistungen rund um das Forderungsmanagement. befoma berät Sie in allen Aspekten des Forderungsmanagements von der Risikoeinschätzung bis zum Zahlungseingang. Mit Hilfe einer umfassenden Analyse werden mögliche Optimierungspotentiale identifiziert. Sie bestimmen, in welcher Priorität diese realisiert werden sollen.  Ergänzend unterstützen wir Sie in allen Aspekten der Forderungsabsicherung sowie der Bilanzoptimierung, Verbesserung des Chash-Flows, Asset-Light- Konzepten sowie dem Financial Engineering. Verschiedenste Arten der Forderungsfinanzierung können Ihre Kennzahlen erheblich verbessern und sind heute oftmals günstiger als Ihre Bankfinanzierung.
Kreditversicherung
FINANZIERUNG
Beratung
Liquidität und Sicherheit für Ihren Geschäftsbetrieb sowie wachsende Unabhängigkeit von Banken
Erschließen von neuen Umsatz-und Wachstumspotentialen und Partizipation an der globalen Expansion der Märkte
Das tragende Element: DIE BERATUNG
RISIKOTRANSFER
Management
Bürgschaften /Garantien
Philosophie
Die Gesellschaft wurde 2006 von Robert Brixius gegründet. Er ist seit 25 Jahren in leitenden Positionen im In- und Ausland in der Kreditversicherungswirtschaft tätig.  Während dieser Zeit hat er sich intensiv mit allen nationalen und internationalen Aspekten des Forderungsmanagements auseinander gesetzt und gemeinsam mit seinem Team und seinen Partnern unterstützt er Sie hier in allen Fragen.
befoma ist eine Spezialberatung für Forderungsmanagement 
Wir erarbeiten und implementieren gemeinsam mit Ihnen die stets besten Lösungen, um Ihre Geschäftsprozesse im Forderungsmanagement und somit Ihren Markterfolg zu verbessern bei gleichzeitiger Sicherung und Verbesserung Ihrer Liquidität. Als Experten-Team unterstützen wir Sie vor allem bei den Themen der Bilanzoptimierung, Verbesserung des Chash-Flows, Asset-Light-Konzepten sowie dem Financial Engineering. Verschiedenste Arten der Forderungsfinanzierung können Ihre Kennzahlen erheblich verbessern und sind heute oftmals günstiger als Ihre Bankfinanzierung.
Unsere MissionUnser Anspruch ist es für Sie die stets beste Lösung zu finden und zu implementieren und diese kontinuierlich auf den Prüfstand zu stellen, um sie immer wieder ein bisschen besser zu machen. Erfolg ist die Summe vieler ineinander greifender Details. Unser Beratungsansatz Die Basis ist die Analyse Ihres bestehenden Forderungsmanagements und Risikopolitik. Danach entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen eine für Ihr Unternehmen geeignete Strategie der Risikominimierung und Risikoübertragung. Debitorenmanagement,  Bilanzschutz und Liquiditätsaspekte stehen hierbei im Mittelpunkt. Wir begleiten Sie bei der Umsetzung der Konzepte. Unsere Angebotsschwerpunkte 
Finanzierung
Int. Expansion
Kreditversicherung
Unsere Visionbefoma ist eine Gesellschaft, die sich auf die Beratung und Vermittlung von Dienstleistungen rund um das Forderungsmanagement sowie die Absicherung und Finanzierung von Forderungen spezialisiert hat. Im Fokus unserer Leistung stehen alle Aspekte des Forderungsmanagements entlang der Wertschöpfungskette von Handelstransaktionen.
Unsere Unternehmensphilosophie ist Ihr Vorteil
befoma GmbHIm Oberfeld 5a 51381 Leverkusen tel: +49 (2171) 7646 517 fax: +49 (2171) 7646 518 mobil: +49 (177)/ 6166 958 eMail:rb@befoma.de www.befoma.de Sitz: Köln Eingetragen  beim Amtsgericht Köln HRB 57456 Ust-Idnr. DE 247686819 Geschäftsführer:  Robert Brixius    Versicherungsvermittler gem. § 34 d Abs. 1 der Gewerbeordnung  Registrierungsnummer: D-VD3D-3VHNT-08 Registrierung bei:   Industrie- und Handelskammer zu Köln Unter Sachsenhausen 10-26, 50667 Köln Tel.: 0221/1640-0 Fax: 0211/3557-398 Internet: www.vermittlerregister.org   Schlichtungsstellen gem. § 42 k VVG   Bei Fragen oder Beschwerden wenden Sie sich bitte an: Versicherungsombudsmann e.V. Postfach 08 06 32, 10006 Berlin; Internet: www.versicherungsombudsmann.de Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung Postfach 060222, 10052 Berlin; Internet: www.pkv-ombudsmann.de Webdesign: 
1. Haftungsbeschränkung für eigene InhalteDie Inhalte unserer Webseiten wurden sorgfältig und nach bestem Gewissen erstellt. Gleichwohl kann für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit sämtlicher Seiten keine Gewähr übernommen werden. Gemäß § 7 Abs. 1 TMG sind wir als Diensteanbieter für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Wir sind als Diensteanbieter nach den §§ 8 bis 10 TMG jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen. Ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung erfolgt eine umgehende Entfernung dieser Inhalte durch uns. Eine diesbezügliche Haftung kann erst ab dem Zeitpunkt der Kenntniserlangung übernommen werden. 2. Haftungsbeschränkung für externe LinksUnsere Webseite enthält Verknüpfungen zu Webseiten Dritter (sog. „externe Links“). Da wir auf deren Inhalte keinen Einfluss haben, kann für die fremden Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Für die Inhalte und Richtigkeit der Informationen ist stets der jeweilige Informationsanbieter der verlinkten Webseite verantwortlich. Zum Zeitpunkt der Verlinkung waren keine Rechtsverstöße erkennbar. Sobald uns eine Rechtsverletzung bekannt wird, werden wir den jeweiligen Link umgehend entfernen. 3. UrheberrechtDie auf dieser Webseite veröffentlichten Inhalte und Werke unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Jede Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Urhebers bzw. Autors. 4. DatenschutzDurch den Besuch unserer Webseite können Informationen über den Zugriff (Datum, Uhrzeit, aufgerufene Seite) auf dem Server gespeichert werden. Dies stellt keine Auswertung personenbezogener Daten (z.B. Name, Anschrift oder E-Mail Adresse) dar. Sofern personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies – sofern möglich – nur mit dem vorherigen Einverständnis des Nutzers der Webseite. Eine Weiterleitung der Daten an Dritte findet ohne ausdrückliche Zustimmung des Nutzers nicht statt. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Übertragung von Daten im Internet (z.B. per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff Dritter ist nicht möglich. Wir können keine Haftung für die durch solche Sicherheitslücken entstehenden Schäden übernehmen. Der Verwendung aller veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zum Zwecke von Werbung wird ausdrücklich widersprochen. Wir behalten uns rechtliche Schritte für den Fall der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, z.B. durch Spam-Mails, vor.
befoma ist Ihr Partner für Forderungsmanagement, Finanzierung und Absicherung…
Bilder: Fotolia.com
Rechtliche Hinweise
befoma Vordeklaration
Download von nützlichen Materialien und Informationen
Maklervollmacht
Captives
Einzelabdeckungen/politische Risiken
Insolvenzanfechtung
Waren- und Ausfuhrkreditversicherung / Internationale Programme
Die Kreditversicherung ist oft wichtiger Bestandteil eines gut funktionierenden professionellen Debitorenmanagements. Insbesondere für exportierende und international tätige Unternehmen ist die Kreditversicherung von großer Bedeutung. Die Kreditversicherung unterstützt Sie dabei, durch Bonitätsprüfung Ihrer Abnehmer Forderungsausfällen vorzubeugen. 
Waren- und Ausfuhrkreditversicherung
Sollte dennoch ein Kunde zahlungsunfähig werden oder insolvent sein, so erstattet der Kreditversicherer den Zahlungsausfall. Bei Unternehmen, die international agieren und Niederlassungen in mehreren Ländern haben, empfiehlt sich eine maßgeschneiderte internationale Police. Dabei bestimmt Ihre Unternehmensstrategie, ob Sie einen Rahmenvertrag für alle versicherten Einheiten implementieren oder Einzelpolicen für alle Gesellschaften oder einer Kombination aus beidem. Die Vorteile eines internationalen Programmes sind günstige Gruppenkonditionen, eine einfache Koordination und Verwaltung sowie Risiko- und Kostentransparenz.
Excess of Loss
Top-up Versicherung
Investitionskreditversicherung
Politische Risiken
Weltweit spezielle Risikoabsicherungsmöglichkeiten Für einen Abnehmer oder ein Geschäft 
Absicherung des Fabrikationsrisikos Planungssicherheit durch unkündbare Kreditlimite Abnehmerfinanzierung im Projektgeschäft Abdeckung von Akkreditiven Absicherung von Anzahlungen auf Investitionsgüter oder Warenlieferungen Vorauszahlung bei Investitionsgütern Vorfinanzierung von Warenlieferungen (bspw. Rohstoffe) Absicherung von Investitionen gegen politische Gefahren (Beschlagnahmung / Enteignung/ Transferrisiken)
Unberechtigte Inanspruchnahme von Bürgschaften und berechtige Inanspruchnahme aufgrund von politischen Ereignisse
Einzelabdeckung. politische Risiken und mehr...
Unter politischen Risiken, die zu einem Zahlungsausfall führen können, versteht man u.a. Transferbeschränkungen, Krieg oder kriegerische Auseinandersetzungen, Bürgerkrieg und innere Unruhen, Import- und Exportbeschränkungen sowie Vertragsaufhebungen durch staatliche Institutionen im Land des Importeurs.
Excess of Loss - Bilanzschutz für ungewöhnlich hohe Forderungsausfälle
Die XL-Deckung eignet sich für Unternehmen, die ein professionelles Kreditrisikomanagement installiert und dieses in eigenen Kreditrichtlinien verankert haben. Der Forderungsmanagementprozess des Unternehmens wird vom Versicherer in einem Audit überprüft und zum verbindlichen Vertragsbestandteil. Unternehmen, die sich für diese Art der Deckung entscheiden, verfügen häufig über eine gute Schadenhistorie. Das Deckungskonzept sieht vor, das vor einer Entschädigungsleistung des Versicherers höhere Eigenbehalte als bei der klassischen Kreditversicherung vom Versicherungsnehmer selbst getragen werden. So werden Frequenz- bzw. Kleinschäden von einer Forderungsfranchise abgefangen, und der Versicherungsnehmer trägt alle Ausfälle bis zur Höhe des jährlich vereinbarten Entschädigungsvorrisikos zu 100 Prozent selbst, bevor der Versicherer weitere Schäden mit einem Deckungsprozentsatz bis zu 100% abdeckt.
Bei der XL-Deckung werden nur Forderungsausfälle abgesichert, die die Existenz eines Unternehmens gefährden oder zumindest einen erheblichen Einfluss auf dessen Ertragslage haben können.  Aus diesem Grund bezeichnet man XL-Lösungen auch als „Katastrophendeckung“. Die Bonitätsprüfung der Abnehmer wird bei der XL-Deckung  ganz oder zum überwiegenden Teil vom versicherten Unternehmen selbst durchgeführt.  Der XL-Versicherer validiert dabei in einer Einzelprüfung ausschließlich das Ausfallrisiko der größten Einzelrisiken.
p.a.
Excess of Loss Struktur
Entschädigungsvorrisiko
90 - 100 %
Versicherungsschutz
Als Hersteller von Investitionsgütern haben Sie lange Produktions- und somit auch Kreditlaufzeiten. Oft handelt es sich um einmalige Kundenbeziehungen, denen keine Zahlungserfahrungen zugrunde liegen. Die Risikoeinschätzung sowie die Wahrscheinlichkeit eines Forderungsausfalles sind im Vergleich zum kurzfristigen revolvierenden Geschäft ungleich höher, vor allem wenn sich das abzudeckende Risiko in einem Entwicklungs- oder Schwellenland befindet.
Eine Investitionsgüterkreditversicherung deckt langfristige Forderungen aus Lieferungen und Leistungen Ihres Unternehmens ab, zum Beispiel von Maschinen, Anlagen, Fabriken, Flugzeugen und Schiffen. Versichert wird neben den Forderungen ab Lieferung bis zur vollständigen Bezahlung auch das Fabrikationsrisiko ab Fertigungsbeginn. Im Falle einer vorzeitigen Abnehmerinsolvenz werden Sie somit für alle bis zu diesem Zeitpunkt entstandenen Selbstkosten entschädigt. Je nach Abnehmerland kann die Deckung auch um die Mitversicherung des politischen Risikos erweitert werden.
Investitionskreditversicherung - Erhöhtes Risiko aufgrund langer Kreditlaufzeit
Mit Hilfe einer Captive-Gesellschaft können Sie die Risiken von Forderungsausfällen mit eigenen Mitteln abdecken und sind nicht auf Deckungskonzepte Dritter, z.b. eines Kreditversicherers angewiesen. Captives werden als Erstversicherer, häufiger jedoch als Rückversicherungs-Captives gegründet, da  diese in der Regel - insbesondere bei der Abwicklung von Schadenfällen - weniger verwaltungsintensiv sind. 
Captives - Machen Sie sich unabhängig mit Ihrer eigenen Rückversicherungsgesellschaft
Durch die Gründung einer eigenen Rückversicherungsgesellschaft ist es möglich, versicherungstechnische Rückstellungen zu bilden und aufzubauen. Mit diesen Rückstellungen werden dann die Schäden abgedeckt, die nicht an Dritte übertragen wurden oder werden konnten. Eine Rückversicherungs-Captive spielt also eine Schlüsselposition bei der Stabilisierung der Konzernbilanz.    Ebenfalls ist eine Rückversicherungs-Captive ein wichtiges Instrument des Risikomanagements, mit dem sehr präzise gemessen werden kann, wie erfolgreich das Risikomanagement Ihres Unternehmens arbeitet.   Eine Captive-Gesellschaft ist ein eigenständiges Unternehmen und muss von den Aufsichtsbehörden des Landes, in dem sie errichtet wird, genehmigt werden. Die Gründung einer Captive erfordert die Schaffung entsprechender Strukturen und die Überwachung der Einhaltung der Gesetze und Verordnungen, die für jede andere Gesellschaft auch gelten (Mindestkapital, Kapitalbeteiligungen, Verwaltungsrat, Rechnungsführung, Vertragswesen etc.). Die laufende Geschäftsführung wird in der Regel auf ein drittes Unternehmen („Captive-Management-Gesellschaft“) übertragen.  Die Gründung und Verwaltung einer eigenen Captive- Gesellschaft kann recht zeit- und kostenintensiv sein. Um die Vorteile einer Captive auch mittelständischen Unternehmen zugänglich zu machen, gibt es Gesellschaften, die „Rent a Captive“ anbieten. In diesem Falle können Sie sich in eine bestehende Captive-Struktur vergleichsweise kostengünstig einmieten.
Die Top-up-Versicherung ist eine Ergänzung zu einer bestehenden klassischen Kreditversicherung. Sie erhöht den versicherten Umsatz und somit die Deckungsquote.  Die Top-up Deckung bietet bei teilgezeichneten Limiten eine zusätzliche Kapazität bis  maximal der Höhe des vom Kreditversicherer vergebenen Kreditlimits. Mit Hilfe der Top-up können Sie Ihr Kreditlimit im besten Falle also verdoppeln.
Top Up Versicherungen
Ein Insolvenzverwalter kann nach Paragraph 133 der Insolvenzordnung bereits geleistete Zahlungen der letzten zehn Jahre anfechten und diese von den Lieferanten zurückzufordern, um sie in die Insolvenzmasse einfließen zu lassen. Damit soll die Benachteiligung einzelner Gläubiger verhindert werden.  Diese Rückforderungen können den Forderungsausfall bei den betroffenen Lieferanten unter Umständen um ein Vielfaches ansteigen lassen und das vom Versicherer gewährte Kreditlimit übersteigen. 
Insolvenzanfechtungen
Eine Anfechtungsversicherung deckt diese Risiken ab.  Wichtig: Diesen Schutz können Sie auch erhalten, selbst wenn Sie keinen Kreditversicherungsvertrag haben.
Je nach Ausgestaltung bestehen Möglichkeiten der Einreden und Einwendungen. Deshalb findet die Bürgschaft i.d.R. nur im Inlandsgeschäft Anwendung. Die Garantie ist rechtlich abstrakt, d.h. losgelöst vom Entstehen und Fortbestehen der zu sichernden Forderung. Aufgrund dieses Ausschlusses von Einreden und Einwendungen ist die Garantie das übliche Sicherungsinstrument im internationalen Geschäftsverkehr. Wenn Sie Bürgschaften und Garantien durch Ihre Hausbank in Anspruch nehmen, so werden diese auf Ihre Kreditlinien angerechnet und schränken Ihren Liquiditätsspielraum ein. Eine gute Alternative stellen Kautionsversicherer dar, die ebenfalls weltweit Deckungen zur Verfügung stellen. Ihre Banklinien werden dadurch entlastet.  Die Kautionsversicherer stellen Bürgschaften aller Art, die gängigsten sind:
Bietungsbürgschaft: Sicherheit für Ausschreibungen öffentlicher und privater Auftraggeber, zum Beispiel bei Bauvorhaben Vertragserfüllungsbürgschaft: Sicherheit für die ordnungsgemäße Ausführung vertraglich vereinbarter Leistungen Mängelgewährleistungsbürgschaft durch Liefer- und Leistungsbürgschaft: Sicherheit für erbrachte Lieferungen und Leistungen nach deren Abnahme Anzahlungsbürgschaft: Sicherheit für erbrachte Anzahlungen für Vorlaufkosten, zum Beispiel für Material oder Abschlagszahlungen während der Auftragsabwicklung Zollbürgschaft: Sicherheit zum Beispiel bei Zahlungsaufschub für Einfuhrabgaben, beim Zolllagerverfahren, im Veredelungs- und Umwandlungsverkehr, bei der vorübergehenden Verwendung oder im gemeinschaftlichen Versandverfahren
Bürgschaften / Garantien - Entlasten Sie Ihre Kreditlinien mit Hilfe von bankfremden Kautionsversicherern
Eine Bürgschaft oder eine Garantie ist ein in Ihrem Auftrag eingegangenes Versprechen des Bürgschaftsgebers, unter bestimmten Voraussetzungen eine Zahlung zu leisten. Die Bürgschaft ist ihrem Wesen nach abhängig vom Grundgeschäft, d.h. sie ist vom Bestand sowie von Umfang und Dauer der verbürgten Forderung abhängig. 
Forfaitierung
Investitionskreditversicherungen
Factoring
Factoring - Liquidität und Sicherheit für Ihre Geschäfte
Factoring stellt für viele Unternehmen eine nicht mehr wegzudenkende Finanzierungsalternative dar. Das gilt vor allem vor dem Hintergrund der restriktiven Kreditvergabepolitik der Banken und eines deutlichen Anstiegs der Zahlungsausfälle. Zur umsatzkongruenten Finanzierung verkauft ein Unternehmen hierbei fortlaufend seine Forderungen aus Warenlieferungen und Dienstleistungen an ein Factoringinstitut und 
unternehmerisches Wachstum durch sofort zur Verfügung stehende Liquidität statt hoher Außenstände verlässliche und sichere Finanzplanung ("umsatzkongruente/mitwachsende Finanzierung“) größeren finanziellen Handlungsspielraum Einräumung längerer Zahlungsziele gegenüber Debitoren Erhöhung der Eigenkapitalquote besseres Rating durch optimierte Bilanzstruktur Sicherheit durch Schutz vor Zahlungsausfällen, in dem das Ausfallrisiko auf Debitorenseite vom Factor übernommen wird Entlastung des Debitorenmanagements Möglichkeit, dass Factoring-Kunden im hohen Maße Skontierungs-, Rabatt- und Boni-Möglichkeiten nutzen können („Barzahler-Vorteil“) Möglichkeit der Erschließung von Auslandsmärkten
erhält im Gegenzug sofortige Liquidität, in der Regel bis zu 90 % der Forderungssumme. Der Forderungskäufer übernimmt damit auch das volle Delkredererisiko (echtes Factoring) sowie ggf. den Einzug überfälliger Forderungen. Beim sogenannten „Full-Service-Factoring“ übernimmt das Factoringinstitut zusätzlich das gesamte Debitorenmanagement. Durch die sofortige Liquidität kann das Unternehmen von Einkaufsvorteilen durch Ausnutzung von Lieferantenskonti profitieren und Bankverbindlichkeiten abbauen. Die hieraus resultierende Bilanzverkürzung erhöht die Eigenkapitalquote und verbessert das eigene Rating.
Asset Backet Securities
Kriminalität in Unternehmen ist weit verbreitet und wird oft unterschätzt. Die Presse berichtet häufig über aktuelle, teils spektakuläre Fälle von Betrug, Untreue und Unterschlagung in Unternehmen. In jedem Jahr entstehen dadurch allein in Deutschland Schäden in Milliardenhöhe.  Diese Schäden gefährden Kapital und Liquidität Ihres Unternehmens. 
Bei Betrug, Untreue, Unterschlagung oder anderen kriminellen Handlungen durch Ihre Mitarbeiter oder andere Vertrauenspersonen übernimmt die Vertrauensschadenversicherung den Ihnen dadurch entstandenen finanziellen Schaden. Darüber hinaus schützt die Vertrauensschadenversicherung vor Vermögensschäden, die durch kriminelle Handlungen von Vertrauenspersonen entstehen. Vertrauenspersonen sind alle Angestellten des Unternehmens, aber auch externe Dienstleister, wie zum Beispiel das Sicherheits-, Wartungs- und Reinigungspersonal.  Eingeschlossen sind ebenfalls Schäden, die durch Hacker-Angriffe oder unmittelbar durch Wirtschaftsspionage entstehen. Ebenso werden Sie beim Umgang mit Imageschäden unterstützt, die durch kriminelle Handlungen entstehen können, indem sich der Versicherer im angemessenen Rahmen an den Kosten zur Wiederherstellung Ihres Ansehens in der Öffentlichkeit beteiligt.
Vertrauensschaden Versicherung - Schützen Sie sich vor untreuen Mitarbeitern und Cyber-Kriminalität
Die zunehmende Globalisierung und das Zusammenwachsen der Märkte erfordern immer mehr, dass Sie mit Ihrem Unternehmen an den wichtigsten Standorten vertreten sind.  Die Expansion in neue Märkte ist jedoch mit erheblichem Aufwand, Risiko und Kosten verbunden, was signifikanten Einfluss auf die Ertragslage Ihres Unternehmens haben kann. 
Um die internationale Expansion so erfolgreich und kostengünstig wie möglich zu realisieren, bietet unser Partner dem Exporteur ein Dienstleistungspaket für den Aufbau und die Verwaltung seiner ausländischen Niederlassungen. Es umfasst alle Leistungen von der Unternehmensgründung bis zur vollständigen Verwaltung und Abwicklung aller betriebswirtschaftlichen Prozesse der ausländischen Unternehmenseinheit.  Sie als Unternehmen können sich primär auf die Vermarktung Ihrer Produkte und Leistungen konzentrieren, während sich unser Dienstleistungspartner um die gesamten administrativen Vorgänge kümmert.  Das umfasst unter anderem: 
die Entwicklung einer lokalen EDV mit Anbindung an die Muttergesellschaft  Sicherstellung eines effektiven Controllings für die Muttergesellschaft  die Buchhaltung sowie die Bilanzerstellung  alle Aspekte der zoll- und devisenrechtlichen Abwicklung sowie der Transport- und Lagertechnik
Und dies alles zu einem Paketpreis, der die Kosten einer eigenen Markterschließung weit unterschreitet.  Nutzen Sie diesen Service in mehr als 60 Ländern! 
Internationale Expansion - Erschließen Sie neue Märkte weltweit mit kalkulierbarem Aufwand 
rb@befoma.de
befoma GmbH Im Oberfeld 5a - 51381 Leverkusen tel: +49 (2171) 7646 517 - mobil: +49 (177)/ 6166 958
Kontaktieren Sie uns mit Ihrem Anliegen gerne telefonisch, frei per Email oder verwenden Sie unser Formular...
Unsere Partner für Ihren Erfolg
Romberger Consulting ist unser beratender Partner für professionelles Credit Management. Sybille Romberger ist Auditorin für Banken und Factoringgesellschaften und verfügt über eine 15-jährige internationale  Erfahrung im Kreditversicherungsmarkt. Als verantwortliche Führungskraft hat sie Risiken im In- und Ausland beurteilt, ebenso leitete sie die Schadenbearbeitung und das Special Risk Management für Großrisiken.
www.intergest.com
Intergest, unser Partner für internationale Expansion, bietet eine moderne, kostengünstige und effiziente Möglichkeit ausländische Märkte mittels einer firmeneigenen Organisation zu erschließen. InterGest begleitet exportorientierte Unternehmen und unterstützt sie mit seiner weltweit verfügbaren Dienstleistung bei der Gründung, Konzeption und Verwaltung einer eigenen ausländischen Niederlassung.
www.romberger-consulting.com
Forfaitierung ist ein wichtiges Finanzierungsinstrument im Anlagen- und Projektbau. Es ist der Ankauf mittel- bis langfristiger Forderungen durch ein Finanzierungsinstitut (Forfaiteur) ohne Rückgriffmöglichkeit auf den Verkäufer der Forderung (Forfaitist) bei Zahlungsausfall. Neben dem wirtschaftlichen Risiko wälzt das verkaufende Unternehmen auch das politische Risiko auf den Forfaiteur ab. Als Sicherheit wird im Gegenzug häufig eine Bankbürgschaft oder -garantie verlangt. Angekauft werden dokumentierte Kapital- (und Zins-) Forderungen aus Exportgeschäften. Die Forderungen müssen zum Zeitpunkt der Forfaitierung existent, frei von Einreden und abtretbar sein Die Forderungen sollten aus Gründen der Abstraktheit und Übertragbarkeit wechselunterlegt sein (Solawechsel/gezogener Wechsel). Um eine schuldbefreiende Zahlung in einer anderen als der Wechselwährung möglichst auszuschließen, ist beim Betrag der Zusatz "effektiv" erforderlich Auch der Ankauf von Buchforderungen oder Ansprüchen aus Dokumenten-akkreditiven (Akkreditive mit hinausgeschobener Zahlung/"deferred payment") ist möglich
Der Ausdruck "à forfait" bedeutet, dass die Forderungen als Ganzes (in "Bausch und Bogen"), d.h. mit allen Risiken von einer Bank oder Forfaitierungsgesellschaft angekauft werden.  Entsprechend hängt die Entscheidung über einen Ankauf wesentlich von der Beurteilung der wirtschaftlichen und politischen Risiken des Schuldners bzw. Garanten ab.
Forfaitierung - Sofortige Liquidität für mittel- und langfristige Forderungen
Asset Backet Securities - Refinanzierung Ihrer Forderungen durch Wertpapiere
Käufer dieser Papiere sind institutionelle Anleger wie Kreditinstitute, Versicherungen oder Fonds. Um das Ausfallrisiko der Anleger zu verringern, werden die begebenen Wertpapiere weitreichend abgesichert (Credit Enhancement), im Wesentlichen durch eine Kreditversicherung der zugrundeliegenden Forderungen. Zudem wird das Ausfall- bzw. Verlustrisiko der Papiere durch Rating-Agenturen beurteilt.  Aufgrund des hohen Mindestvolumens sind ABS vor allem für große Unternehmen geeignet, während die Refinanzierung durch ABCP (aufgrund der Bündelung von Forderungen mehrerer Forderungsverkäufer) auch mittelständischen Unternehmen offensteht. Die ABS-Finanzierung bietet attraktive Vorteile für Ihr Unternehmen: Sie erhalten sofortige Liquidität aus Ihren Handelsforderungen und können so Ihre Bilanzkennzahlen verbessern. Außerdem können Sie Ihren Kunden attraktive Zahlungsziele einräumen und selbst Einkaufsvorteile nutzen. Auch die sinkende Abhängigkeit von den Kontokorrentlinien der Banken sowie die daraus resultierenden geringeren Finanzierungskosten sind entscheidende Faktoren.
Eine ABS-Transaktion ist die Refinanzierung von Forderungen mit Hilfe forderungsbesicherter Wertpapiere und ähnelt dem Forderungsverkauf per Factoring. Hierbei werden die Forderungen (Assets) jedoch nicht an einen Factor, sondern an eine speziell eingerichtete Ankaufsgesellschaft (Special Purpose Vehicle, SPV) verkauft, die diese verbrieft und als Asset-Backed Securities (ABS) oder Asset Backed Commercial Paper (ABCP) am Kapitalmarkt platziert. 
Selbstbehalt 10%
Entschädigungs-
vorrisiko
Deckung 90%
Frequenz
Schadenhöhe